Im Büroloft in der Hermanngasse

In der Wiener Hermanngasse im siebten Bezirk findet sich in einem klassischen Gewerbehof das Büro von Raum.Film, einer Produktionsfirma, die Filmproduktionen im Bereich Architektur, Städtebau und Raumplanung durchführt. “Davon sind wir ausgegangen aber mittlerweile machen wir sogar mehr Aufträge in anderen Bereichen,” erzählt Matthias Widter, Firmengründer und Bürochef. Gut zehn Arbeitsplätze bietet der Hauptraum und die werden fix vermietet, inklusive Arbeitsdesk und Ablagen. In den Raum tritt man eine Metalltreppe hinunter. Die Fenster sind loftartig und im original erhalten. Die Atmosphäre ist angenehm und produktiv zugleich. Die angeschlossene Küche ist auch das Kommunikationseck und der Besprechungsraum ist ein übergroßer Tisch am Rand des Lofts. Im Souterrain gibt es noch ein angeschlossenes Tonstudio. Vor gut zehn Jahren hatte man sich entschlossen, hier mit Einzelmaßnahmen einen brauchbaren Büroarbeitsraum zu schaffen. “Die Schreibtische und die angeschlossenen Boards sind selbst gefertigt,” erklärt Widter mit berechtigtem Stolz. Wird was frei, mietet man sich pro Monat “alles inklusive” ein und ist dabei. (RED)