Basteln in der Techgarage

Das Projekt Qualityof.Place stand zuletzt in der WU Wien am Institut für Entrepreneurship & Innovation als eines von vier Projekten für Studentinnen und Studenten zur wirtschaftlichen Abklärung am Programm. Studentengruppen hatten die Aufgabe, konkrete monetäre Effekte der Erfindung abzuklären und man wurde fündig. 50-100% mehr Interesse an Immobilienangeboten konnte mittels Methoden der Onlinebefragung und dem Experteninterview festgestellt werden. Grundlage ist die Bekanntheit der Lage von Anfang an, welche das Interesse maßgeblich auf Immobilieninserate steuert. Prof. Peter Keinz und seinen engagiertes Team sowie die Studentengruppen, hatten die technisch innovativen Lösungen voran gebracht. Am Ende waren diese im Rahmen des E&I Touchdown zu Beginn des Jahres dem WU-Kollegium präsentiert worden (PM).

Bild: WU nimmt sich mit der TechGarage der Technik an und arbeitet an der Verwertbarkeit.

Bildschirmfoto 2019-01-22 um 23.53.05